• 9. November 2007 15:11
  • Besprechung, Sendung vom 10.11.2007

Das iPhone kommt! Sprechende Monstranz, Hightech-Brikett oder echte Telefonrevolution?


> MP3-DOWNLOAD

Steve Jobs ist Stifter, Verkünder und Priester seiner eigenen Religion. Der Glaube heißt Apple. Die Messe heißt Macworld. Die Predigt wird Keynote genannt. Jedenfalls kann einen genau dieser Eindruck beschleichen, wenn man die Gläubigen auf den alljährlichen Produktparties beobachtet. In dem Moment, als Steve Jobs das iPhone im Juni 2007 öffentlich machte, schienen Erlösungsschreie durch das Auditorium zu gehen.
In Deutschland ist der Zeitgeist seit heute auch verfügbar. Er kostet 400 € plus diverse Folgekosten. Ist das Kommunikationsrevolver das viele Geld wert? Wir sprechen mit dem IT-Spezialisten Jörg Schieb.

iPhone Coming-Out in Köln – Früher kreischten die Teens bei den
Beatles, heute ist es ein Handkommunikator… (Foto: J. Schieb)