• 27. Juni 2009 13:06
  • Portrait, Sendung vom 27.06.2009

Das Design des schlanken Lebens – Wohnzimmer 4.0


> MP3-DOWNLOAD

Die Stereo-Anlage samt unhandlicher Boxen wird durch einen schlichten weißen Quader im I-Pod-Look ersetzt, an der Wand hängt unauffällig ein neuer Flachbildschirm und auch das Telefon braucht dank Skype keiner mehr
Wie das „Das Haus der Zukunft“ und dessen Bewohner aussehen könnte, darüber wird schon seit 100 Jahren nachgedacht, seit dem Beginn der Moderne, die nichts für unmöglich hielt. Der Regisseur Sergej Eisenstein malte sich in den 20er Jahren das Leben in einem durch und durch gläsernen Haus aus. In den 50er Jahren, bei Jacques Tatis „Mon Oncle“ haben die Bewohner eines durchautomatisierten Hauses nicht mehr alles unter Kontrolle. Die Gegenwart sieht zwar anders aus, trägt aber Züge von beidem. Marietta Schwarz über die Wohnung 4.0.
Grafik danagraves /Flickr cc