• 20. Dezember 2007 13:12
  • Sendung vom 22.12.2007, Topic

Christiane F. 2.0 – oder: sind wir alle Onlinejunkies?


> MP3-DOWNLOAD

Onlinesexsucht, Computerspielabhängigkeit und Kommunikationszwang via Mail, Chat und Foren. Ist das Netz Auslöser neuer Süchte oder ist die Debatte über die Gefährlichkeit der neuen Medien hysterisch? Spätestens seit Neil Postman kennt man die massive Medienkritik gut.  An vier Stunden täglichen Fernsehkonsum jedoch hat sich die Gesellschaft gewöhnt. Das stundenlange Verharren im Netz dagegen steht schwer in der Kritik.
Das deutsche Ärtzeblatt spricht mit Blick auf den unverhältnismäßigen Internetkonsum in seiner Septemberausgabe von schweren Risiken für Psyche und Körper. Ein Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde stellte vor kurzem die Frage „Was ist zu tun, wenn der Computer zur Sucht wird?“. Das Internetportal onlinesucht.de bietet Einblicke in die beklemmenden Schilderungen Betroffener.
Wir charakterisieren eine Frau, die ihren Mann an das Netz verloren hat, sprechen mit einem Therapeuten über die möglichen Behandlungsformen und fragen einen Medizinpsychologen, wie das Krankheitsbild Onlinesucht genau aussieht.
Michael Engel war für uns auf Spurensuche im Netz. Und Markus Heidmeier sprach mit dem Suchtforscher Klaus Wölfling.
(Foto CD Waldi / Die Droge, die aus dem Netzstecker kommt…)