Sendung vom 01.04.2017

Netzpolitik hoch 3

Die Meldungen der Woche vom 01.04.2017

Netzpolitische Neuigkeiten, zusammengestellt von Jochen Dreier: Die Abstimmung des Bundestags über das neue Datenschutzgesetz sollte bereits diesse Woche stattfinden, wurde nun aber auf Ende April vertagt: Die Opposition fand nicht nur die Eile und kurzfristige Ankündigung unerhört, auch viele Sachverständige äußern immer noch Kritik am Gesetzestext. Das Gesetz regelt beispielsweise Kameraüberwachung und die Verarbeitung von » weiter

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

In Spielen wie "Tides of Numenera" wird sehr viel gelesen - warum?

Was ist unter anderem das Tolle an Computerspielen? Man kann Eintauchen in fantasievolle Welten, andere Charaktere annehmen, Rätsel lösen, Abenteuer meistern und das Ganze komplett spielerisch in Videosequenzen und ohne zu Lese – moment mal. Wer keine Lust auf ein dickes Buch hat und sich deshalb lieber ein Game schnappt, der sollte sich vor dem » weiter

Nach dem Hype ist vor dem Hype

Die "Serial"-Macher haben einen neuen Podcast: S-Town

Ende des Jahres 2014 schlug krachend der Podcastblitz ein und hinterlässt noch heute seine Audiospuren: Plötzlich war da diese Reihe, über die alle sprachen wie sonst nur über TV-Serien und die 250 Millionen Mal heruntergeladen wurde. Seitdem gibt es zwei Zeitrechnungen unter Podcastern (und ihrer Hörer): vor und nach „Serial“. Und so sehr dieser Vergleich » weiter

Ein bisschen Frühling, Philosophen und „Totale Musik“

Die Netzmusik vom 01.04.2017

Die erste Netzmusik  – diesmal zusammengestellt von Jochen Dreier – kommt von einem Duo aus Brasilien, das seit drei Jahren nichts von sich hören lassen hat. SMAV nennen sie sich, kurz für Rodrigo Socialmedia and Cairo Audiovisual – vermutlich sind das nicht ihre echten Namen. Den Song den wir hören, dürfte dem ein oder anderen » weiter

Vorwärts in die Vergangenheit

Die Rache des Analogen in digitalen Zeiten

Klingt paradox, aber: Wir bewegen uns rückwärts. Besonders im Musikbereich wird das deutlich – die Verkäufe von Vinyl-Schallplatten haben sich seit 2006 verzehnfacht, im vergangenen Jahr kauften die Deutschen drei Millionen Platten. Und auch sonst stehen das Notizbuch aus handgeschöpftem Papier und die gemütliche Brettspielrunde wieder hoch im Kurs. Schlägt damit das Analoge zurück? Sind » weiter

Die Technik ist tot – April, April!

Die Themen der Sendung am 01.04.2017

Immer dieses Computergepiepe, ständig gucken alle nur noch auf ihre Smartphones, Roboter nehmen uns bald die Arbeit weg… Gähn, Technikkritik ist ein alter Hut und bringt selten konstruktive Ansätze und Argumente, über die sich sinnvoll diskutieren lässt. Analoge Sehnsucht Trotzdem – oder gerade deshalb – befasst sich der kanadische Schriftsteller David Sax in seinem Buch » weiter