Netzkultur

Blümchen müssen draußen bleiben

"Sexvergnügen" redet offen heraus - die Podcastkritik

Einige Menschen bekommen rote Ohren, wenn sie sich schämen oder ihnen etwas unangenehm ist. Beim Lauschen des Podcasts unserer Podcast-Kritik in dieser Woche fällt das zumindest in der Öffentlichkeit nicht auf, denn die Kopfhörer bieten einen idealen Schutz. Es wird nämlich heißes Eisen angefasst: Der Podcast „Sexvergnügen“ kommt aus dem Hause des Berliner Online-Lifestylemagazins Mit » weiter

No Escape

Die Geschichte einer Taste

An Apples neuem MacBook Pro fehlt eine Taste: Es wird mit einem fingerbreiten Touchscreen namens Magic Toolbar ausgestattet, der den Platz der Funktionstasten einnimmt und damit auch die Escape-Taste von ihrer bekannten Position verdrängt. Als eine Art digitaler Notausgang versprach sie Rettung aus scheinbar ausweglosen Sackgassen. Dabei ist ihr ursprünglicher Zweck wohl eher nur den » weiter

Der Code und der Sound

Reportage von der Internationalen Live-Coding-Konferenz in Kanada

Wenn die Mitglieder der Live-Coding-Band „Benoît and the Mandelbrots“ auftreten, sitzen sie vor ihren Laptops, während im Hintergrund die eingetippten Codes als Wörter und Zahlen in verschiedenen Farben über eine Leinwand flimmern. Dennis Kastrup hat sie und andere Künstler auf der Internationalen Live-Coding-Konferenz in Kanada getroffen. Auf dem Treffen wurde vier Tage in Echtzeit programmiert » weiter

Hier werdet ihr geholfen!

Die Überlebenstipps von jungen Online-Portalen

Rat in wirklich allen Lebenslagen – das versprechen Überschriften wie: „So schaffst du’s garantiert, dich aus Versehen in deine Affäre zu verlieben“ oder „Darf ich auf einer Hochzeit knutschen? In 13 Schritten zum perfekten Gast“. Diese Ratgeber findet man neben gut recherchierten Reportagen auf den jungen Netz-Angeboten Zett, Bento oder Vice. Johannes Nichelmann hat mit » weiter

Technik? Nicht mit mir.

Pessimists Archive Podcast - die Podcast-Kritik

Autos? DIe Menschen werden die Geschwindigkeit des Fahrens nicht überleben. Computer? Dauert alles viel zu lange, ist zu umständlich. Internet? Wird sich niemals durchsetzen. Seitdem es Technik gibt, gibt es auch Pessimisten, die sie kritisieren und für sinnlos oder gar gefährlich halten. Technophobie wird zwar besonders den Deutschen gerne nachgesagt, aber in Wirklichkeit ist sie » weiter

Es sifft gewaltig

In den vergangenen Wochen gab es kaum ein Thema, dass Twittercommunity so sehr spaltete: Sifftwitter. Längst ist es ein so großes Phänomen geworden, dass verschiedenste Seiten – manche medienpädagogischen Hintergrund – versuchen es zu erklären, davor zu warnen und einen Umgang damit finden. Dabei sind die Reaktionen auf die Trolle sehr unterschiedliche. Die einen, vor » weiter

Snowden in Hollywood

Ist der Whistleblower Edward Snowden ein Held, ein Heiliger oder ein Verräter? Eine Frage, die in unterschiedlichster Form bereits diskutiert wurde und jetzt auch nochmal in den Kinos stattfindet. Seit Donnerstag ist auch bei uns Oliver Stones „Snowden“ zu sehen. Es ist ein Versuch das Leben von Edward Snowden nochmal genauer zu betrachten. Der Film » weiter

Maschinenmenschen reloaded

"Deus Ex: Mankind Divided" im Spieletest

Es sollte verfilmt und als Theaterstück inszeniert werden – bisher ist das nicht geschehen, aber das Computerspiel „Deus Ex“ ist dennoch ein riesiger Erfolg. Das düstere Science-Fiction-Epos rund um den Superagenten Adam Jensen geht nun in eine neue Runde: „Deus Ex: Mankind Divided“ – geteilte Menschheit. Ein Spiel, das in der Zukunft angesiedelt ist und » weiter

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da

Zu Besuch in Europas erstem Gaming-Hotel

Vergangene Woche traf sich die Gamingszene zur alljährlichen Gamescom: Spielerinnen und Spieler aus aller Welt nehmen sich Urlaub, reisen nach Köln und verbringen ihre Sommertage in stickigen Hallen, an langen Schlangen und auf der Suche nach der Zukunft des Computerspiels. Entspannung sieht anders aus – das dachte sich auch unser Reporter Christian Alt, und buchte » weiter

Alternative zum Spiele-Mainstream

Das Platine-Festival in Köln

Wer in Köln mitten im Gamescom-Fieber nach einer Alternative suchte, dem konnte geholfen werden. Das Platine-Festival präsentierte im Bezirk Ehrenfeld 24 Kunst-Projekte, bei dem man alternative Spiele ausprobieren konnte. Etwa „Sisyfox“ (eine Felskugel muss über Hindernisse den Berg hinaufgerollt werden) oder „Spintactis“ (zwei Kreisel müssen per Katapult von den Gegnern in eine Arena geschossen werden » weiter

« Vorherige EinträgeNächste Einträge »