Netzkultur

Suchmaschinenoptimierte Musik

Der Musiker Matt Farley

Von Mike Herbstreuth Streamingdienste wie Spotify, Deezer oder Apple Music sind Segen und Fluch für unbekanntere Musiker. Ihre Kunst kann ganz leicht überall verbreitet werden, vorausgesetzt, sie wird auch gefunden. Denn kleine Labels und Indiemusiker machen dort keine großen Umsätze – der Mainstream gewinnt. Aber es gibt auch Ausnahmen. Die  Songs des amerikanischen Musikers Matt Farley sind alle suchmaschinenoptimiert. Nachdem Farley herausgefunden » weiter

Das Beste von gestern mit den News von heute

The Daily findet den richtigen Ton - Die Podcast-Kritik

„Diese Zeiten verlangen nach Erklärung“, sagt der New York Times-Reporter Michael Barbaro in der ersten Folge seines Podcasts The Daily. Eine seiner Erklärungen brachte dem Journalisten im letzten Jahr eine Aufforderung zur Kündigung von Donald Trump höchstpersönlich ein. In einem Beitrag hatte Barbaro über Trumps Frauenbild geschrieben. Michael Barbaro, the author of the now discredited » weiter

Keine Pizza unter dieser Nummer

Die Serial-Parodie "Whatever happened to Pizza at McDonalds"

Geht ein Mann zu McDonalds und bestellt eine Pizza – was klingt wie ein relativ schlechter Scherz der Kategorie „Fastfood-Witze“, bildet die Grundlage für die Podcast-Kritik in dieser Woche. Denn der selbsternannte Investigativreporter Brian Thompson hat eine Mission: Er behauptet, früher einmal servierte die Burgerkette Pizza – und will nun herausfinden, warum  der Teigfladen von » weiter

Spiderman-Cosplayer at The Edmonton Comic & Entertainment Expo 2015

Spiderman oder Rambo?

Ein Zwiegespräch über das virtuelle Leben in Games

Computerspiele gibt es in vielen verschiedenen Genres: Egoshooter, Echtzeitstrategie, Simulation, Puzzle, Adventure. Ob man dabei gegen Gegner kämpft und diese auch umbringt ist dabei oft eindeutig geklärt: Egoshooter sind Action auf virtuellen Schlachtfeldern, Puzzlespiele meist sehr friedlich. “Stealth Action Games” bieten eine Auswahl: Hier kann der Spieler entscheiden, ob er seine Gegner umbringt, an ihnen » weiter

Schnapsidee

"Meyborg" erzählt wie an der Schnur gezogen - die Podcastkritik

Der Einstieg: wie Serial. Die Idee: wie StartUp. Und doch hat der Podcast „Meyborg“ einen ganz eigenen Charme. Auch wenn man ihn streng genommen unter Werbung einordnen muss. Denn er betreibt Marketing für ein neues Produkt, indem er quasi die Markteinführung begleitet – eben per Podcast-Reihe. Der Diplom-Informatiker Simon Meyborg will die Spirituose Korn wieder » weiter

Homecoming: Thriller mit Starbesetzung

Podcast-Kritik

In unserer Podcastkritik gibt es diese Woche eine kleine Premiere: Es wird fiktionial. „Homecoming“ heißt der neue sechsteilige Psychothriller des Podcast-Unternehmens Gimlet Media, das bisher ausschließlich journalistische Shows produzierte. Nun aber probiert man dort etwas Neues – eine nicht-lineare Erzählung über ein Reintegrationsprojekt für Soldaten, das den Titel der Serie trägt: „Homecoming Initiative“. Gesprochen werden » weiter

Tinder für die Nase

Das "Smell Lab" matcht Partner, die sich gut riechen können

Wenn im Winter die Schnupfensaison ihr Hoch feiert, schimpfen wir gerne mal über sie, aber eigentlich ist die Nase doch eines unserer wichtigsten Sinnesorgane. Wir üben uns im Sehen und Hören, doch verlassen wir uns in unserem Empfinden auch auf unseren guten Riecher? Das Berliner „Smell Lab“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, unseren Sinn » weiter

Blümchen müssen draußen bleiben

"Sexvergnügen" redet offen heraus - die Podcastkritik

Einige Menschen bekommen rote Ohren, wenn sie sich schämen oder ihnen etwas unangenehm ist. Beim Lauschen des Podcasts unserer Podcast-Kritik in dieser Woche fällt das zumindest in der Öffentlichkeit nicht auf, denn die Kopfhörer bieten einen idealen Schutz. Es wird nämlich heißes Eisen angefasst: Der Podcast „Sexvergnügen“ kommt aus dem Hause des Berliner Online-Lifestylemagazins Mit » weiter

No Escape

Die Geschichte einer Taste

An Apples neuem MacBook Pro fehlt eine Taste: Es wird mit einem fingerbreiten Touchscreen namens Magic Toolbar ausgestattet, der den Platz der Funktionstasten einnimmt und damit auch die Escape-Taste von ihrer bekannten Position verdrängt. Als eine Art digitaler Notausgang versprach sie Rettung aus scheinbar ausweglosen Sackgassen. Dabei ist ihr ursprünglicher Zweck wohl eher nur den » weiter

Der Code und der Sound

Reportage von der Internationalen Live-Coding-Konferenz in Kanada

Wenn die Mitglieder der Live-Coding-Band „Benoît and the Mandelbrots“ auftreten, sitzen sie vor ihren Laptops, während im Hintergrund die eingetippten Codes als Wörter und Zahlen in verschiedenen Farben über eine Leinwand flimmern. Dennis Kastrup hat sie und andere Künstler auf der Internationalen Live-Coding-Konferenz in Kanada getroffen. Auf dem Treffen wurde vier Tage in Echtzeit programmiert » weiter

« Vorherige Einträge