Besprechung

https://www.flickr.com/photos/aturkus/288221085/in/photolist-rtd64-7QbMpm-5UaBZT-a4wjv4-4nZQTC-8hoqeV-jukMnN-5NY6VQ-49TW8Y-qaDrnG-9uw391-4aBwDm-qmdiub-nEN9ao-qmdCPy-8sUt8U-3m6Nys-iufEDf-irF6Zz-muQU9Z-bm1sL9-qmosvB-9Rhw49-pKD6r-i5i3Rm-knmdE-7XJgNM-ejztD3-dGipui-xednz-a4z9rS-7XsMUo-a8mbMi-h1HsgJ-9S4aAU-eiARrD-7MDrHa-qCDBBk-7rVRJM-qmmmjV-a6fWU8-9Ehboi-bUBPZ6-qmfQLW-EGtxB-qCJW3Q-irYLgU-8MZwBx-oyWx8c-oErNdq

Ins Abseits veröffentlicht

WikiLeaks war eine Institution die sich für Transparenz einsetzte, die durch Veröffentlichungen von geheimen Dokumenten Missstände aufzeigte. Doch jetzt steht die Enthüllungsplattform selbst in der Kritik. Kurz nach dem Putschversuch in der Türkei wurden Dokumente geleakt, die wenig Erkenntnisgewinn hatten, dafür aber tausende von privaten Daten von vor allem Frauen offenlegten. zum Beispiel kann eingesehen » weiter

Bild von Etereuti unter CC 0

Türkei: Wie frei sind Nutzer sozialer Medien?

Nachdem Putschversuch in der Türkei ist das Land im Ausnahmezustand. Wo ist die Demokratie? Ausnahmezustand – das ist ausnahmsweise keine Redewendung, sondern eine Anordnung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, welcher der Regierung außergewöhnliche Machtbefugnisse zusichert. Auch  die Menschrechtskonvention wurde außer Kraft gesetzt. Vorher wurden Schulen und gemeinnützige Einrichtungen geschlossen, Richter und Staatsbeamte entlassen und ein Reiseverbot für Wissenschaftlicher verhängt. Auch » weiter

SpaceJustin von DLR.de unter CC BY

Brauchen wir eine Robotersteuer?

Seit es Maschinen gibt, fürchtet sich die Menschheit davor, dass sie arbeitslos wird. Arbeit = Geld Das ist natürlich eigentlich keine schlechte Idee. Wäre da nicht das klitzekleine Problem, dass unsere Gesellschaft so konfiguriert ist, dass die meisten Menschen und das Sozialsystem nur durch menschliche Arbeit zu Geld kommen. Wenn es jetzt immer mehr Roboter » weiter

Foto: Surian Soosay - CC BY 2.0 - https://www.flickr.com/photos/ssoosay/4996587792/in/album-72157624806939905/

Bitte keine Blümchen

Sex in Computerspielen soll realistischer werden

Computerspiele sind, trotz gut erzählter Geschichten, Fiktion, schon klar. Aber nicht selten bilden sie dennoch Facetten und Situationen des realen Lebens ab, und technische Rafinessen machen es möglich, dass die Menschen und Orte in den Games erschreckend echt wirken. Es wird gelacht, gestritten, diskutiert und geflirtet – nur der Sex, der ist meistens überraschend unecht. » weiter

Wearables

Die Revolution der e-textiles

Matthias Finger im Selbsttest auf der Fashiontech

Eigentlich sind die Berliner für ihren nachlässigen Kleidungstil bekannt. Doch in der vergangenen Woche sahen die Menschen in der Hauptstadt schicker aus – besonders in Kreuzberg. Schließlich war wieder mal Fashionweek. Zweimal im Jahr trifft sich die Modewelt in Berlin – und zum sechsten mal fand die Fashiontech statt. Auf dieser kleinen Messe dreht sich » weiter

https://www.flickr.com/photos/wicker-furniture/14546604729/in/photolist-oar9MP-embGKR-6yDAP9-6yDBAj-6yzvGH-6yDBKN-6yzvSZ-6yzuWx-FTMGhf-6yzuHn-px3xwG-6yzvc4-soPXJg-p82Z6p-dHCEBy-nsQxr9-GboJfG-5UEWFy-5UAAoa-5UAAkz-5UAAgF-7VnVhb-5UAAdr-5UEWJU-pJTVaF-eWTqCL-GboHwN-5UuKAx-GZQheg-ika6Kf-5iGUXY-vu59LG-5UnJZX-5UWRaX-HJFdeH-G6Skg8-7XhPa8-krSvxj-ikaeKT-AWmwqq-e6Ng2C-ikasdB-nZL9W7-ikakEQ-ikafbU-DZanf4-ik9PSJ-ikapd8-ikaAo5-ik9ZMm

Durch das Bild gesprochen

Immer öfter und immer normaler wird es, bestimmte Gefühle, Ausdrücke oder sogar ganze Situationen durch ein Emoji zu beschreiben oder zu kommentieren. Die Einführung der Reactions bei Facebook im Februar war da nur ein Meilenstein unter vielen. Jetzt hat das Unicode Konsortium diese Woche wieder 72 neue Emojis vorgestellt. Die Bibliotheken sind umfangreich und trotzdem » weiter

https://www.flickr.com/photos/twicepix/1948816332/in/photolist-3YdccA-7sijv-L621g-2rYgY-5fvCPG-qW7ANQ-rbnYEs-zgfa7-4SbymV-5nF8io-5Sz16D-7yipQb-416nVf-bjysbT-griKp-cvsZVy-obgun2-5pgBhQ-QAbVf-A2TJWT-tJ4Wp-8hh9Mu-4xzEjn-4KUbHh-bRrq1T-6iqwSj-aKzP72-6gpmW-4t7qbp-aKzP4F-7KvcQj-dVAr1v-6QnK6C-FQkDoe-p7dHR7-7MABNU-5FR8nZ-q2fTri-4R3cDQ-57rM1t-bSCGs-hbimDB-6kqXxu-egDuZs-5LJ6pz-aKzP5X-5PRvk6-5utin-bfJKJ8-8LUtNU

Reform des BND – is‘ nich okay

Die Veröffentlichungen von Edward Snowden haben gezeigt, dass die US-Geheimndienste völlig unkontrolliert überwachen. Diese Woche wurden nun zwei Reformen des Auslandsgheimdienstes BND diskutiert. Bietet diese Reform jetzt die nötigen Handlungsbeschränkungen oder legalisiert sie gar die totale Überwachung selbst von den eigenen Bürgern im Inland? Die zwei Gesetzes-Entwürfe mit den schönen Titeln „Entwurf eines Gesetzes zum » weiter

Foto: Cristian Brtes - CC BY 2.0 - https://www.flickr.com/photos/bortescristian/11406757446/in/photolist-inYBzQ-9oPAs1-dqQC65-bXtbMQ-pvEo2m-7YTama-mQnmjk-eBrc2X-c2LTQo-qvZADo-j7jvuv-eHCvKp-rqbKFs-ihoxch-ky7Xic-h7FKsc-iZjagh-pvyB2a-qwy2pu-oZ1A8D-fn3suW-g4mWEB-pXe1Eg-oQQTVf-7974Le-dg9WoE-pjF6Ym-hDXtLX-e8Uj3Y-dRh1bj-dryCz4-pHhfP1-oD5AgJ-96YLsy-eaj3bf-io2FPz-o7zojR-cSZKdq-dfkEno-q49DhT-kEgCuP-6p2c3G-fhgP7L-hxCyVY-ibe7kt-pnNhHS-oKoNYn-nec1aF-dNQGQA-9QvSq1

Design-Räume in der digitalen Welt

Ein Spaziergang mit dem Architekten Sven Pfeiffer durch Berlin

Beim Digital Bauhaus Summit in Weimardreht sich an diesem Wochenende alles um Zukunftsvorstellungen der Kreativwirtschaft: Wie wollen wir leben, analog und digital? Anlass genug für unsere Reporterin Katja Bigalke, um mit dem Architekten Sven Pfeiffer ein wenig durch Berlin zu flanieren und über wandelndes Design und (Innen-) Architektur in der digitalen Welt zu sprechen. Sven » weiter

https://www.flickr.com/photos/nvainio/4695465783/

Wie ticken die Millenials?

Die Mediennutzung der jungen Generation

Bento, ze.tt und BYOU – mit aller Kraft versuchen die Medienmacher mit neuen Formaten und Portalen die junge Generation anzusprechen. Die Frage, wie Nachrichten aufbereitet sein müssen, damit sie diese Zielgruppe erreichen, steht jedoch weiterhin im Raum. Und mit ihr viele Vorurteile: Junge Leute lesen keine Zeitung mehr und interessieren sich nicht dafür, was auf » weiter

"Frog Bed Operation Butler" von Alexas_Fotos unter CC0-Lizenz

Der digitale Google-Assistent?

Google I/O ist die jährliche Entwicklerkonferenz, auf der der Internetkonzern seine Pläne und Produkte für die nähere Zukunft vorstellt. Alles voller KI Diese Woche war es wieder so weit und auch wenn es viele Produkte gab, hatten doch fast alle eine Gemeinsamkeit: Google Assistant, eine Software, die – befeuert von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen – Antworten » weiter

« Vorherige EinträgeNächste Einträge »