• 10. Oktober 2015 12:10
  • Sendung vom 10.10.2015, Topic, Topic
  • » Kommentieren

Fühl dich geduzt

Neue Formate nach dem Vorbild von Buzzfeed


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Es kommt Bewegung in den etablierten Journalismus: Neue Plattformen wie „ze.tt“ von der „Zeit“, „bento“ von „Spiegel Online“ oder das Start-up „Himate“ wollen sich mit speziell für junge Menschen aufbereiteten Inhalten eine neue Zielgruppe erschließen.

Sie sind subjektiv, emotional und wagen eine neue Ansprechhaltung: „Warum sind Erkältungen eigentlich so scheiße?“, wird in einer Überschrift auf „bento“ gefragt. „Diese 8 Dinge musst du über TTIP wissen“, sagt ein Artikel auf „BYou““, dem Portal der „Bild“. „Warum kann man nicht sozial bauen?“, fragt ein Beitrag auf „heute+“ vom „ZDF“. Matthias Finger hat sich die Formate genauer angeschaut.

Entsteht mit bento, ze.tt und Co endlich ein neuer Journalismus für eine junge Zielgruppe? Oder wird mit Klicks generierenden Überschriften und einfach zu konsumierenden Beiträgen eine ganze Generation als anspruchslos abgestempelt? Darüber diskutieren wir mit dem Professor für Journalismus und Medien aus Hamburg, Stephan Weichert, und dem Journalisten Lorenz Matzat. Außerdem haben wir die Journalistin Lena Lammers gefragt, wie sie als 20-Jährige die neuen Formate wahrnimmt.

Bild: hug von Ed Schipul auf Flickr, CC BY-SA

Kommentieren