• 19. März 2010 11:03
  • Netzökonomie, Portrait, Sendung vom 20.03.2010

Bringt Wissenschaft und Internet zusammen: PaperC


> MP3-DOWNLOAD

Ein Beispiel, das in die Zukunft weisen könnte: Paper C – eine Internetplattform, die komplette Fachbücher im Netz zugänglich macht. Man kann sich einzelne Seiten kostenpflichtig als PDF abspeichern und bearbeiten, außerdem gibt es die Möglichkeit, per demand das auszudrucken. PaperC will auch Open Access-Angebote mit ins Programm nehmen, das heißt, mit der AG Digitales Publizieren zusammenarbeiten, dafür aber keine Gebühren bei den Nutzern verlagen. Gebühren werden also nur fällig bei den Büchern, die ohnehin nur gegen Geld zu bekommen sind. Uns zugeschaltet von der Leipziger Buchmesse sind die Begründer von PaperC, Martin Fröhlich und Felix Hofmann.