• 30. August 2008 18:08
  • Sendung vom 30.08.2008, Sendungsüberblick
  • » Kommentieren

Breitband live von der IFA


Popup | MP3-Download | Player einbinden

1245 Aussteller, so viele wie noch nie, präsentieren sich unter dem Berliner Fernsehturm zur Internationalen Funkausstellung. Wir berichteten live von der Messe, natürlich auch mit der Frage im Hinterkopf, wie zeitgemäß eine solche Verbrauchermesse noch ist.
Internetradio in Surroundqualität und nicht über kleine mickrige Computerboxen – das ist nur ein Aspekt der digitalen Radiozukunft.  Mit Dr. Chris Weck,  Hauptabteilungsleiter Rundfunk- und Informationstechnik im Deutschlandradio und Reiner Henze vom Internetportal laut.fm sprachen wir über „Radio reloaded – Digitalradio vs. Internetradio“
Eine andere Frage ist, wie wir in Zukunft fernsehen. Auf jeden Fall auch übers Handy – das sagen zumindest Experten. Und auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin wurde auch in den letzten Jahren immer wieder die Gelegenheit genutzt, um uns Verbrauchen zu sagen: Bald soll es losgehen mit Handy-TV in großem Stil. Der Bedarf ist da, das wollen zumindest Umfragen herausgefunden haben und Geräte gibt es auch.  Bei uns am Stand war der Medienjournalist Holger Wenk.
Sprechende Kühlschränke und denkende Toaster hat sich Philip Banse angesehen und zieht für uns ein Fazit.
       
Auch in der Netzmusik ging es um die IFA: Christine Watty hat die  Wireless-Soundbox und Monster-Kopfhörer  getestet und präsentiert  Musik aus der Hauptstadt: Berlin-Bahia, gefunden auf myspace.

Kommentieren