• 20. Dezember 2013 11:12
  • Sendung vom 21.12.2013, Sendungsüberblick

Das NSA-Jahr 2013, Konsolen und Honigtöpfe

Breitband am 21.12.2013


> MP3-DOWNLOAD

Sie hat seit Juni diesen Jahres die Schlagzeilen bestimmt und 2013 als das Jahr des Abhörens markiert: Die Überwachung durch die NSA. Ausgespäht wird vom US-Geheimdienst und seinen Verbündeten jeder, immer und überall. In dieser Breitband-Sendung blicken wir auf ein digital beobachtetes 2013 und wagen uns an mögliche Zukunftsvisionen fürs kommende Netzjahr.

Nach einer kurzen Chronologie der NSA-Affäre von Daniel Bouhs fragen wir uns: Wie geht es weiter? Wir sprechen mit dem Berliner Richter und Entwickler Ulf Buermeyer und dem Vorsitzenden der Digitalen Gesellschaft Markus Beckedahl über ihre Einschätzungen der Abhörungs-Enthüllungen: Wie einschneidend sind die Snowden-Enthüllungen nach zaghaftem Protest tatsächlich für Politik und Gesellschaft? Und wie wird wohl die neue Bundesregierung in Sachen Netzpolitik handeln? Ein Rück- und Ausblick in Sachen Überwachung und Datenschutz.

Nach den Medien und Meinungen von Tim Wiese wendet sich Marcus Richter an den Computerspiele- und Konsolenmarkt mit einer Frage: „Quo vadis next generation?“

Und zum Schluss berichtet Christian Schiffer über ein schmackhaftes Phänomen der letzten Zeit: Honeypots.

Musikalisch passend zum Jahresende hören wir uns noch einmal durch das Beste: Best of Breitband Vol. 6, zusammengestellt von Christian Grasse, der auch gemeinsam mit Christine Watty durch die Sendung führt.

Foto: „Freiheit statt Angst 2013“ von Marcus Sümnick, CC BY-SA 2.0