• 24. Mai 2013 10:05
  • Sendung vom 25.05.2013, Sendungsüberblick

Virtuelles Lernen, Ausgezeichnete Videos, Zockende Fußballspieler

Die Breitband-Themen am 25.05.2013


> MP3-DOWNLOAD

In dieser Breitband-Ausgabe schauen wir auf neue Formen des Studierens im Netz, erörtern den Status Quo des bewegten Bildes im deutschsprachigen Internet und erfahren wie stark Fussballspieler von Computerspielen beeinflusst werden.

Virtuelles Lernen
MOOCs. Was? MOOCs! Massive Open Online Courses. So heißen die digitalen Lehr- und Lernangebote im Netz, die als Bildungsrevolution auf der einen und als elitärer Lernzirkel auf der anderen Seite des Internets gelten. Die Onlinekurse ermöglichen ein zeitlich wie örtlich unabhängiges Studieren, und das meistens sogar kostenlos. Wie funktioniert diese neue Form der Online-Didaktik, welche Inhalte werden vermittelt und was bringen die gehypten MOOCs tatsächlich? Darüber sprechen wir mit Philipp Schmidt vom MIT-Media-Lab und Gründer der Peer to Peer University. Außerdem testen wir selbst einige Onlinekurse und lassen unseren Autoren Laf Überland zum Instant-Bildungsbürger werden.

Ausgezeichnete Videos
Ohne Onlinevideos wären auch keine Onlinekurse möglich. Aber das Webvideo hat als Genre noch sehr viel mehr zu bieten. Eine Einordnung fällt schwer, gerade deshalb ist die Institution eines Webvideopreises so wichtig. Am Samstag wird die im Netz so begehrte Auszeichnung bereits zum dritten Mal vergeben und „würdigt innovative und herausragende Werke im Bereich Online-Video aus dem deutschsprachigen Raum„. Wir sprechen mit einem der Initiatoren des Deutschen Webvideopreises und erforschen mit ihm den Status-Quo des bewegten Bildes im Netz.

Zockende Fussballspieler
Bewegend dürfte es auch am späten Samstagabend werden. Und das gleich im doppelten Wortsinn. Bayern München und Borussia Dortmund spielen um die europäische Fussballkrone. Wer will, kann das Spiel des Jahres bereits vorspielen und zwar als Manager, Spieler oder Trainer. Fussballspiele und Simulatoren gibt es viele, für den Computer, auf dem Handy oder auf der Spielekonsole. Die Simulatoren sind mittlerweile so realistisch, dass sogar Profifussballer sie dazu nutzen, um neue Spieltechniken und Strategien zu erlernen. Wie stark Computerspiele das „echte“ Fussballspiel auf dem Rasen verändern, das erklärt uns Tom Noga.

Durch die Sendung führen Vera Linß und Marcus Richter, die Musik hat Volker Tripp ausgewählt, Christian Grasse bespielt das Netz und Moritz Metz zieht als Redakteur der Sendung die Strippen im Hintergrund.

Foto: CC-BY Flickr/pasukaru76