• 3. Juni 2011 18:06
  • Sendung vom 04.06.2011, Sendungsüberblick

Design als Kulturtechnik; Hacken als Kriegshandlung; alles als Remix.

Breitband am 04.06.2011


> MP3-DOWNLOAD

Diesen Samstag kommt Breitband mit mindestens drei Thesen daher:

Erstens: Design ist eine Kulturtechnik. Denn nicht nur das Wort „Design“ greift längst auf alle möglichen gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Felder über.
Anlässlich des internationalen DMY-Designfestivals in Berlin, auf dem Kollegin Anja Krieger für uns mit dem Mikrofon unterwegs war, sprechen wir mit Prof. Reto Wettach von der FH Potsdam über Design als Kernelement einer digitalen Gesellschaft und über die zunehmende Wichtigkeit von Interfaces, also Mensch-Maschine Schnittstellen.

Zweitens: Hacken ist eine Kriegshandlung, die mit militärischer Gewalt beantwortet werden kann. Diese „These“ stammt nicht von uns – sondern aus der neuen Cyber-Strategie des US-Verteidigungsministeriums, das besonders schwere Hackerangriffe künftig als Kriegshandlung interpretieren könnte. Über diese neue Dimension im Zunkunftszenario Cyberwar sprechen wir mit Dr. Sandro Gaycken, Sicherheitsforscher an der FU Berlin.

Drittens: Alles ist ein Remix. Sagt der New Yorker Filmemacher Kirby Ferguson mit seiner gleichnamigen Webvideoserie. Unser Autor Jochen Dreier hat den Aktivisten getroffen. Um Remix und Kultur gehts aber auch beim Schwerpunkt „Copy Culture“ des bereits erwähnten DMY-Festivals – und darum kümmert sich diesmal die Netzmusik mit frischem Bastard-Pop und historischen Mashup-Sounds.

Durch die Sendung führen Christian Grasse und Martin Risel.

Foto: Moritz Metz