• 23. April 2010 15:04
  • Sendung vom 24.04.2010, Sendungsüberblick

Welche Zukunft bringt die Wolke?

Samstag in Breitband: Cloud-Kultur, Agenda-Setting, Lev Manovich und Jesus.de


> MP3-DOWNLOAD

Die Airlines konnte sie letzlich nicht aufhalten, unsere Reisekultur nicht verändern: die Rußwolke des Eyjafjalla-Vulkans. Aber eine andere Wolke ist auf dem besten Weg, unser Verhältnis zu Dingen und Informationen zu prägen. Der berühmte Begriff des Cloud Computings bezeichnet die in zahllose Rechenzentren abgewanderte Speicherkapazitäten und flexibel abrufbare virtuelle Rechenleistungen. Unsere Computer, iPads und Smartphones werden so zu Endgeräten für eine unendlich große Menge von Cloud-Daten. Markierte der erste Schritt der „Cloudisierung“ den Gang von Unternehmensdatenbanken und professionellen Kolloborations-Werkzeugen ins Internet, wandern nun immer private Anwendungen in die Wolke. Wie verändert die Cloud unsere Kultur? Hat ein Account beim Musik-Streamingdienst Spotify die gleiche soziale Wirkung wie eine komplette Plattensammlung im Regal? Darüber spricht Moderator Philip Banse im Topic mit dem WebTV-Entwickler Nikolai Longolius.

Auch der auf der re:publica gefeierte Peter Kruse beobachtet die Wolken-Wetterlage. Wie entstehen gesellschaftlich relevante Themen in der Cloud? Ein Gespräch über Agenda Setting im digitalen Zeitalter.

Außerdem portraitieren wir den prominenten Medientheoretiker Lev Manovich, der diese Woche an der Uni Potsdam einen Vortrag über Datenvisualisierung hielt. Und wir sprechen mit Rolf Krüger: Chef von jesus.de, der größten christlichen Internet-Community Deutschlands.

Umschlossen wird das alles von Christine Wattys Auswahl feinster Netzmusik: PopFolkElektroJazz.
Grafik: librarianbyday @ flickr / CC