• 14. Oktober 2008 21:10
  • Off-Air, Sendung vom 18.10.2008
  • » Kommentieren

Blogs Are Dead


Elvis is dead. Punk is dead. The Revolution is dead. Blogs are dead. Über das Verschwinden der kleinen und großen Utopien. Gestern hieß es noch, Blogs würden zum Leitmedium im 21. Jahrhundert. Zeitungen sollten im Handumdrehen verschwinden. Schließlich sind Blogger ja unabhängiger, direkter, schneller, war an jeder Ecke zu hören. Heute kennt kaum ein Passant auf der Straße den Namen auch nur eines einzigen deutschen Bloggers. Woran liegt’s? Darüber werden wir in der nächsten Sendung mit Christoph Dove sprechen. Er ist aktuell Vizekapitän bei Zeit-Online und war lange 1. Offizier bei www.politik-digital.de. Vor allem wollen wir über die Abwesenheit politisch relevanter Blogs in Deutschland sprechen. Letzte Woche war die Bedeutung der Blogs im US-Wahlkampf Thema. Diese Woche wollen wir den Blick Richtung Deutschland wenden. Warum Blogs hier keine Rollen spielen, sollen uns Christoph Dove in aller gebotenen Ausführlichkeit erklären. Wenn er uns vom Gegenteil überzeugt, um so besser.

Kommentieren