• 19. April 2013 17:04
  • Breitband², Sendung vom 20.04.2013

Macht zwei B⃦itcoin bitte!

Potenzial und Risiken der dezentralen Internet-Währung


> MP3-DOWNLOAD

Achtung, das obige Bild ist irreführend – echte Bitcoins bestehen aus endlosen Buchstaben- und Zahlenketten statt aus Edelmetall oder Textilpapier. Klar, denn die Bitcoin ist eine Währung aus dem und für das Netz. Vor gut vier Jahren erfunden, ist sie seit Kurzem in aller Munde – und in immer mehr (virtuellen) Geldbörsen. Der Bitcoin-Markt wächst rasant. Startups widmen sich der virtuellen Währung, Shops und Plattformen akzeptieren sie als Zahlungsmittel. Aber auch Spekulanten haben sich der Bitcoins angenommen. Die Wechselkurse sind innerhalb kürzester Zeit extrem angestiegen – um dann genau so wieder zu fallen. Dabei kann man Bitcoins sogar selber machen.

Bitcoin-Kurs auf Bitcoin.de

Kursentwicklung des letzten Jahres auf Bitcoin.de

Wie funktioniert eigentlich das dezentrale Geldsystem, was sind Risiken und Potenziale? Ist es wirklich das gefährlichste Open Source-Projekt der Welt? Kann die BTC die herkömmliche Finanzwelt aushebeln? Wie geht Bitcoin-Mining? Sind Bitcoins ein Spekulationshype, der wieder verschwindet oder doch das Geld der Zukunft?

Bitcoin-Experten im Studio

Im Breitband²-Talkformat empfängt Philip Banse zwei Gäste, die Antworten haben auf die vielen Fragen rund um die Bitcoin:

Andeas Bogk ist Sprecher des Chaos Computer Club, von führenden Podcastern anerkannter Bitcoin-Kenner und nebenberuflicher Bier-Brauer. Twitter: @andreasdotorg

Johannes Viehmann dissertiert als Diplom-Informatiker am Fraunhofer-Instutut derzeit zu Sicherheitskonzepten von Bezahlsystemen. Website surn.de

LINKS

Bitcoin.org

Bitcoin bei Wikipedia

Mt. Gox – größte Bitcoin-Handelsplattform

Handelsplattform Bitcoin.de

Bitcoin-Geldbeutel“ Blockchain“ (Web+IOS)
Bitcoin-Wallet (Android)

Handelsblatt: Geplatzt wie eine Seifenblase

on3-Radio: Mit digitalen Münzen die Welt verbessern

BTC „gefährlichste OpenSource-Projekt aller Zeiten“

SpOn: Winklevoss-Zwillinge setzen auf Bitcoins

Bitcoin.de: 5 Gründe, warum der Bitcoin-Kurs (eigentlich) nur steigen kann

„Das Gold der Dummen“, Jura-Prof Eric Poser erklärt, warum BTC scheitern muss:

Die Bitcoin-Bubble: Felix Salomon (reuters) erklärt, warum im Erfolg von BTC schon sein Scheitern angelegt ist

Süddeutsche Zeitung: Um Millionen geprellt?

Bild: Zach Copley @ FlickrCC-BY-SA