• 4. Oktober 2013 17:10
  • Sendung vom 05.10.2013, Sendungsüberblick

Hypes in Serie

Die Breitband-Themen am 5. Oktober 2013


> MP3-DOWNLOAD

Millionen fiebern Woche für Woche mit – andere geben sich mit Freunden, Chips und allen Folgen hintereinander die Kante: TV-Serien aus den USA lösen regelmäßig einen Hype aus. Was haben Breaking Bad, Homeland oder House of Cards, was andere Serien nicht haben?

Gerade mal 10 Millionen Leute verfolgten Breaking Bad im US-Fernsehen, die Serie hat es trotzdem zu internationalem Ruhm gebracht. Welche Rolle spielen die sozialen Netzwerke und das Internet – vom “viralen Erfolg” bis zur „Fan Fiction“? Das fragen wir Ivo Ritzer.

Außerdem schauen wir uns Grand Theft Auto V an – auch eine Art Serie. Und supererfolgreich: Mit 800 Millionen Dollar hat GTA-V am ersten Tag mehr eingespielt als jedes Spiel zuvor. Zu Besuch im Studio ist dazu Christian Huberts.

Und wir starten selbst eine neue Serie: In „Netzpolitik für Lustlose“ geht es um Themen, die als irrelevant oder zu kompliziert gelten, mit denen man sich eigentlich lieber nicht beschäftigen mag – die aber ziemlich relevant sind. Erste Folge: NSA.

Erzähler: Marcus Richter und Vera Linß. Musik: Barbara Hallama. Special Pixel FX: Anja Krieger. Regie: Christine Watty

Foto von mahaz auf Flickr, CC-BY