• 6. Mai 2014 22:05
  • Off-Air
  • » Kommentieren

Basteln mit Batterien

Victor Augusta Nyang'a hilft, Ladegeräte für Handys selbst zu bauen


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Die Akkuanzeige des Handys wird dunkelrot, doch keine Steckdose ist in Sicht? Eine Situation, wie sie bei vielbeschäftigten Großstädtern durchaus auftaucht – oder aber bei Menschen auf dem Land, die nicht an eine durchgehende Stromversorgung angeschlossen sind.

Der selbsterlernte Elektroniker Victor Augusta Nyang’a ist Mitglied der Initiative „AfriMakers“, die die Do-It-Yourself-Kultur in Afrika mithilfe eines Mentoring-Programms etablieren möchte. Er kennt dieses Problem aus seiner Heimat Tansania. Er lehrt dort an Hochschulen Multiplikatoren die Hilfe zur Bastel-Selbsthilfe – unter anderem auch, wie man sich sein eigenes Ladegerät bauen kann. Und damit auch in entlegensten Orten wieder erreichbar ist, Netzempfang vorausgesetzt.

Auf der re:publica hält er dieses Jahr einen Workshop dazu, hier spricht Victor Augusta Nyang’a über seine Arbeit in Tansania und das Feedback, das er bekommt.

Kommentieren