• 25. März 2011 21:03
  • Netzmusik, Sendung vom 26.03.2011

Aufgegebene Träume und neue Projekte

Die Netzmusik vom 26.03.2011


Carlos „Losaka“ Figueredo hatte einst viel Zeit und Energie in die Gründung seines Plattenlabels fingerprint records gesteckt. Doch vor drei Jahren war alles vorbei. Das Label aus New York stellte seinen gesamten Katalog kostenlos zur Verfügung. Bei fingerprint records wurden Künstler wie Nobs, Eibol, Hippo, Erosadis und andere verlegt.
Carlos hingegen lag nicht auf der faulen Haut, sondern produzierte ein eigenes Album. Niemand, absolut niemand sollte auch nur einen Teil des Albums hören, bis es nicht absolut perfekt war. Er war davon überzeugt, es ist das Beste, was er je produziert hat. Eines Tages saß er mit Freunden in seinem kleinen Honda Civic und legte eine CD ein. Auf dem Weg zur College Abschlussfeier seines Bruders hörten sie das neue Album und Leute die dabei waren werden mit den Worten zitiert: „it was a great fucking car ride“.

Außerdem in der Netzmusik: Nobs, der bei fingerprint records verlegt wurde und instrumentaler Hip Hop von freethebeats.com.