• 29. Januar 2010 16:01
  • Netzmusik, Sendung vom 30.01.2010

Aufbruch und Einbruch


> MP3-DOWNLOAD

Die Musikmesse MIDEM 2010 in Cannes ist vorbei, die Messe war von feiner Aufbruchsstimmung geprägt, aber immer noch weiß keiner, wie zukünftige Lizenzmodelle für’s Internet und vor allem die viele Musik darin aussehen könnten. Wir sprechen darüber, hören dazu Musik vom Portal www.sonicbids.com, das sich ebenfalls auf der MIDEM präsentiert hat und Künstler und Konzertveranstalter zusammenbringt. Außerdem ein Titel der aktuellen Compilation von Phlow. Der hat uns das Studieren des Statements von Phlow-Macher Moritz Sauer musikalisch untermalt – Sauer wundert sich, wie viele andere, über einige Argumente des Positionspapiers des Bundesverbandes der Musikindustrie gegen die Kulturflatrate. Auch darum geht es in der Netzmusik heute.
Außerdem beschäftigt uns der drohende Untergang des Portals Jamendo. Den Luxemburgern geht das Geld aus – ihr Plattform, die CC-Musik vereinigt, rentiert sich nicht ausreichend. Fans unterschreiben schon fleißig eine Petition im Netz und diskutieren, wie man helfen kann. http://savejamendo.wordpress.com/. Wir hören nochmal Musik und zwar von den großartigen Juanitos. http://www.jamendo.com/de/album/4622
Und zum Abschluss noch ein letzter Blick nach Cannes – 15 StartUps durften sich auf der traditionellen Musikmesse in diesem Jahr präsentieren, die digitale Musikvermarktungswege aufzeigen. Der Beitrag aus Deutschland: Das Portal Tracks&Fields, das Musikproduktion übers Netz vereinfacht. Der Saxophonist Ihrer Band zieht nach Südafrika? Kein Problem, die Band kann weiter bestehen und virtuell zusammenarbeiten. Sagt Tracks & Fields – und hier gehts zum Portal aus Berlin. www.tracksandfields.com.
Foto: slight cutter / flickr cc
Weitere Links:
Der Blogger Matthias Spielkamp geht mit dem „Guardian“ d’accord wenn er sagt: „Ich gehe (weiterhin) davon aus, dass alles, was von dieser Industrie kommt, als falsch betrachtet werden muss, bis das Gegenteil bewiesen ist.“