• 4. Februar 2012 17:02
  • Netzkultur, Sendung vom 04.02.2012

Ästhetische Schocktherapie

Unser Reporter auf lebensgefährlichem transmediale-Rundgang


> MP3-DOWNLOAD

Kollege Moritz Metz geht auf einen transmediale-Rundgang und schaut, was hier alles in und kompatibel ist – mit vollem Körpereinsatz. Denn neben Dampfmaschinenmusik gibt es auf der Ausstellung auch einen Elektro-Zaun. Wer unterschrieben hat, dass er im Todesfalle niemanden verklagt, darf sich den Strom geben. Autsch! Auch sonst ist die 25. transmediale eine ästhetische Schocktherapie.

(No journalists were seriously harmed in this radio report)

QTzrk, 2011 by jon.satrom auf Flickr von transmediale