• 19. November 2010 15:11
  • Netzmusik, Sendung vom 20.11.2010

Archiv für freie Musik

Breitband kuratiert beim Free Music Archive und spricht mit Gründer Jason Sigal


> MP3-DOWNLOAD

Das Free Music Archive gehört zu den weltweit größten digitalen Sammlungen frei herunterladbarer Musik im Internet. Die Breitband-Netzmusik-Redaktion ist dort seit November als Kurator tätig. Und das heißt vor allem: Unsere allererste Compilation Best Of Breitband Vol. 1 ist ab sofort draußen! Regelmäßig werden wir (Christian Grasse, Vivian Perkovic, Martin Risel, Christine Watty) nun die besten freien Tracks aus den Breitband-Sendungen zusammenstellen und beim FMA sowie hier veröffentlichen. Das werden wir in der Sendung am 20.11.10 ausführlich darstellen. Natürlich gibt’s in der Sendung jede Menge FMA-Musik und Martin Risel und Markus Heidmeier sprechen darüber, wie das jetzt mit der neuen regelmäßigen Breitband-Compilation funktioniert. Und in einem Interview mit dem FMA-Gründer Jason Sigal geht’s darum, warum und wie dieses gigantische Musikarchiv überhaupt betrieben wird.

Best Of Breitband Vol.1:

Best Of Breitband Vol.1 // Bild: CC-BY Flickr/ciccioetneo
Bild: CC-BY ciccioetneo

Download der ZIP-Datei (76 MB)
Download der CD-Druckvorlage als PDF (1 MB)

Das Projekt des mehrfach ausgezeichneten Radiosenders WMFU aus New York/Jersey City bietet eine Vielzahl von Aufnahmen von Independent-Künstlern diverser Genres. Das sind teilweise bereits etablierte Bands der internationalen Independentszene, aber auch unbekannte Künstler aus der ganzen Welt. Ihre zum Download freigegebenen Stücke stehen dabei unter verschiedenen Open Content Lizenzen.

Das Free Music Archive versteht sich als logische Weiterentwicklung der klassischen Radio Stationen. Vor allem, wenn es darum geht, neue Musik auszuwählen und kostenfrei zu verbreiten. Um sich besser im Dschungel der bisher gut 28.000 Songs orientieren zu können, kann man auf die Empfehlungen von Kuratoren setzen. Das sind Radiostationen, kleine Labels oder auch Einzelpersonen. Zu den musikalischen Besonderheiten des Free Music Archive gehören auch Eigen-Aufnahmen des dazugehörigen Radiosenders WFMU.

Und natürlich gibt’s in der Sendung jede Menge Musik von http://freemusicarchive.org/. Z.B. eine solche Live-Aufnahme mit der New Yorker Soulband The Jay Vons. Weltmusikalisch orientiert sind der Russe Damscray mit seinem arabisch inspirierten EthnoElektro-Sound sowie Spinnaface aus Portland, Oregon mit einem japanischen Elektropop-Track.

Zu hören außerdem die Rope River Blues Band aus Baltimore, Maryland mit dem beliebtesten Titel beim FMA sowie Jason Sigals aktueller Lieblingssong des Archivs von Sharitah Manush, einem Folkmusiker aus Bordeaux. Außerdem: Krasse Noise- und Neue Musik-Kompositionen sowie das immer wieder gern gehörte Filmthema aus „Der dritte Mann“, gespielt von Rat City Brass aus Seattle.

Playlist vom 20.11.2010:

Alle Songs stammen vom http://freemusicarchive.org/

The Jay Vons – We got the word
CC | DOWNLOAD

Damscray – Sarira Bride
CC | DOWNLOAD

Spinnaface – Dansu Ga Suki
CC | DOWNLOAD

The Rope River Blues Band – Capulet
CC | DOWNLOAD

Sharitah Manush – Beyond the Universe
CC | DOWNLOAD

Amanda – Chaos
CC | DOWNLOAD

Muhal Richard Abrams – Duet for Violin and Piano
FMA-Licence | DOWNLOAD

Rat City Brass – The Third Man Theme (Live @ KEXP)
FMA-Licence | DOWNLOAD