• 19. November 2011 19:11
  • Portrait, Sendung vom 19.11.2011

Arbeiten für ein Startup

Bewerber haben die Wahl


> MP3-DOWNLOAD

Wer ein Startup gründet, braucht neben einer guten Idee und Geld vor allem eines: Personal, vor allem Techniker. Und die sind gefragt, genauso wie Produktmanager oder Übersetzer. Neben den verschiedenen Spezialblogs gibt es mittlerweile auch eigene Startup-Jobbörsen nur für Berlin und Recruiting- Firmen, die sich nur mit der Personalfindung beschäftigen.
80% der guten Entwickler sind Freiberufler – und nehmen schon mal 800 Euro Tagessatz und bleiben dennoch nicht lange. Das sei ein leidiges Thema, sagt ein Startup-Gründer in Berlin. Besonders gefragt sind zur Zeit Entwickler für iPhone Apps.
Laf Überland hat sich für uns mit einem solchen Entwickler und einer Recruiterin getroffen.