• 22. August 2009 13:08
  • Sendung vom 22.08.2009, Sendungsüberblick

Anschlussprobleme: GEMA, gamescom, dpa


> MP3-DOWNLOAD

Nachdem in der letzten Woche auf der c/o-Pop die Betreiber von Netlabels  und Vertreter von alternativen Lizenzierungsmodellen auf den Podien fehlten, setzen wir das Thema fort und sprechen über die immer wieder kritisierte Musik-Verwertungsgesellschaft GEMA – und ob es nicht längst eine Alternative bräuchte.

In Köln findet gerade die Gamescom statt –  Europas wichtigste Messe der Computerspieleindustrie.  Auf der Game Developers Conference werden vor allem neue Dramaturgien diskutiert, die in einer größeren Bandbreite ein erwachsenes Publikum ansprechen sollen. Christian Fischer zieht ein Fazit.
 
Außerdem: 60 Jahre dpa! Wie schlägt sich die Deutsche Presseagentur im Internetzeitalter?
In der Netzmusik stehen drei Netlables stehen auf dem Programm, die Creative-Commons-Musik veröffentlichen – die kommt einmal aus Italien, zweimal aus Deutschland, sind nicht nur elektronischer Natur und werden von einem CC-Musiker höchstselbst mitvorgestellt. Christine Watty über digitale Selbstvermarktung in der Musik.
Foto: Flickr cc El Ojo Inoportuno