Alle mal herschauen!

+++ LIVE LIVE LIVE +++ 28. März 2015 um 13:05! +++ Deutschlandradio Kultur +++ LIVE LIVE LIVE +++

Erdmännchen von Oksana Ariskina - flickr - cc-by https://www.flickr.com/photos/ariskina/13980573876

Die App “Meerkat“ ist gerade der “heiße Scheiß“ in den sozialen Netzwerken: Einmal über Twitter eingeloggt, kann man mit dieser App per Knopfdruck direkt live-streamen: Sich selbst, die Welt, alles, was einen und das Smartphone gerade so umgibt. Die App mit dem Erdmännchen ist ein Riesenhype. Schon zwei Wochen nach dem Start waren 120.000 Nutzer » weiter

Gerwin Sturm Stripes Flickr

Der Code kennt keine Moral

Die Bedeutung von Algorithmus-Ethik

Wohin soll ein selbstfahrendes Auto ausweichen, wenn es sich zwischen einem Kind und einer Menschengruppe entscheiden muss? In Zukunft muss das ein Algorithmus entscheiden können. Genauer gesagt: Entwickler müssen nach unseren Moralvorstellungen den Algorithmus programmieren. Algorithmen bestimmen immer mehr unseren Alltag und unser gesellschaftliches Zusammenleben. Sie entscheiden darüber, was uns bei unserer Internetrecherche angezeigt wird, » weiter

2015-03-20 17_26_30-StudioFlorianMehnert auf Twitter_ _@nytimes experiment#11 DAYS stages remote con

Vorzeitig beendet

Wie das Kunstprojekt "11 Tage" für Furore sorgte

Totalüberwachung und gezielte Tötungen durch Drohnen – auf diese Themen wollte der Künstler Florian Mehnert mit seinem Kunstprojekt “11 Tage” aufmerksam machen. Stattdessen wurde eine Debatte um ein Tierleben geführt: In seiner Installation hatte Mehnert eine Ratte 24­-stündiger Totalüberwachung per Webcam ausgesetzt. Am Ende sollten die Zuschauer im Internet per Mausklick eine Waffe auf das » weiter

https://www.flickr.com/photos/_theo_/4715554196

Die Zukunft des Netzes ist mobil

Was 5G-Mobilfunknetze leisten sollen

Das mobile Internet erinnert vor allem in ländlichen Gebieten und in Ballungsräumen oft an die frühe Zeit des Netzes in den 90ern. Geschwindigkeit und Netzabdeckung sind heute meist noch ein Glücksspiel. Mit 5G, der fünften Generation des Mobilfunks, soll sich das ändern. Der Nachfolger von LTE soll hohe Bandbreiten, ein eng abgedecktes Funknetz und eine » weiter

Kuba Nora Gohlke

Ein Land sucht Anschluss

Kuba genehmigt das erste öffentliche WLAN

Während wir von der nächsten Stufe des mobilen Internets träumen, ist das Netz von Kuba aus mit maximal zwei Mbit/s zu erreichen. Das seit der Revolution im Jahr 1959 von einem kommunistischen Regime regierte Land, wird von Reporter ohne Grenzen zu den Feinden des Internets gezählt. Meinungs- und Informationsfreiheit ist dort quasi nicht vorhanden – » weiter

darkday Brain spiral Flickr https://www.flickr.com/photos/drainrat/14284600319/in/photostream/

Befreit den Beat

Die Netzmusik am 21. März 2015

In der Netzmusik hören wir diese Woche Meister der elektronischen Musik, Flower-Power-Propheten und alte Hasen aus dem Netzmusikgeschäft. Teresa Sickert hat die Tracks zusammengestellt. Die Prefab Messiahs klingen wie eine Garage-Rock oder Post-Punk-Band der 80er-Jahre. Wenn man sich das Bandcamp-Profil der vier Männer anschaut, könnte man meinen, man wäre auf einer Reise zurück in die » weiter

A matter of Scale Flickr https://www.flickr.com/photos/amira_a/6864465806

Ein Finger lässt die Timelines rappeln

Medien und Meinungen am 21. März 2015

Wenn wir auf diese Woche blicken kommen wir um ein Thema nicht drumherum: Am Anfang stand eine Geste des griechischen Finanzminister Janis Varoufakis. Staunend konnte man beobachten, was daraus wurde. Tim Wiese hat noch mal eine Zusammenfassung für uns. Vor allem der sehr interessanten Reaktionen und möglichen Lehren aus dem Ereignis wegen. Die Diskussion um » weiter

Martin Fisch https://www.flickr.com/photos/marfis75/10014117363

Schnell wie morgen, langsam wie gestern

DIE THEMEN DER SENDUNG AM 21.03.2015

Wer sich das Programm der Technologiekonferenz SXSW und der IT-Messe CeBIT anschaut, dem wird klar, dass die Digitalisierung fast überall abgekommen ist. Und das “fast” können wir fast streichen. Sogar die Kanzlerin hat das mittlerweile erkannt. Der Wunsch nach mehr Vernetzung ist größer denn je. Der Ausbau der Netzinfrastruktur unabdingbar. Zehn Milliarden Euro sollen in » weiter

Karl Baron Shooting video Flickr CC-BY https://www.flickr.com/photos/kalleboo/7478792750/in/photostream/

Jenseits von YouTube

Neue Webvideoplattformen und die Zukunft des Bewegtbilds

Jugendliche lieben Onlinevideos. Für sie rangiert YouTube als beliebteste Internetanwendung sogar vor Facebook. Doch auch andere Videoportale holen auf und bedienen die Lücken und Chancen, die YouTube im Zuge seiner Professionalisierung produziert hat. Wie verändert sich die Webvideolandschaft, und welche Plattform bedient die Bedürfnisse welcher Nutzer? Warum ist gerade Video so beliebt? Darüber diskutiert Philip » weiter

Foto: régine debatty - CC BA-SA 2.0 - https://www.flickr.com/photos/nearnearfuture/2327962042

Baukästen für virtuelle Welten

Welches Potential steckt in Engines zur Spieleentwicklung?

Endlose Weiten, virtuelle Welten: In Computerspielen existieren eigene Welten, die zuweilen so detailliert und sorgfältig gebaut sind, dass sie die tatsächliche vergessen lassen. Um jedoch ein Game zu entwickeln, sind Engines, spezielle Programmiergerüste, notwendig – und die waren bisher recht teuer. Für den hohen Preis kann sich ein Entwickler dann Arbeit sparen: Man sich nicht » weiter

« Ältere Einträge