Facebooks Welt von morgen und Trolle mit rechter Rhetorik

Die Themen der Sendung vom 25. Februar 2017

Es geht um nichts Geringeres als die Zukunft der globalen Gemeinschaft: Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat einen offenen Brief veröffentlicht, der schnell als „Manifest“ die Runde machte. Ambitioniert, aber auch pathetisch beschreibt er darin seine Vision, wie sich das Netzwerk entwickeln und welche Rolle es in Zukunft für die Menschen spielen soll. Was stellt sich » weiter

Künstliche Kreativität und obsolete Medien

Transmediale-Spezial von Christian Conradi

Das Netz ist längst Teil unserer alltäglichen Lebensroutine geworden, auf Manche wirkt es mittlerweile sogar langweilig. Den Zauber des Neuen hat es verloren, trotz ständig neuer Dienste, Applikationen und Bewegungen. Breitband-Kollege Christian Conradi tritt einen Schritt zurück und sucht nach Perspektivwechseln – und zwar bei dem Berliner Medienkunstfestival Transmediale. Was uns 20.000 Videokassetten über das » weiter

Facebook vor Gericht, Solidarität mit dem Spiegel und #OneWarmWinter

DIE MELDUNGEN DER WOCHE VOM 11. FEBRUAR 2017

Zusammengestellt von Tim Wiese Facebook steht seit dieser Woche in Deutschland vor Gericht. Der syrische Flüchtling Anas Modamani klagt, weil ein Foto von ihm in dem sozialen Netzwerk missbraucht und er verleumdet wird. Es wird unter anderem behauptet, dass er in den Anschlag von Berlin verstrickt gewesen sei. Nichts davon ist wahr. Zusammen mit der Hetze wird ein Bild des » weiter

Die Digitalisierung des Schlafs

I can't get (no) sleep

Smartphones, Apps und Gadgets verändern alle Lebensbereiche: Jetzt wird auch der Schlaf revolutioniert. Und das mit vielen verschiedenen Techniken. Matthias Finger stellt vor, wie Smartwaches, badekappenähnliche Hauben und intelligente Bettauflagen dafür sorgen wollen, dass wir besser und intensiver schlafen können. Ob diese Gagdets auch wirklich etwas bringen, verrät uns Prof. Thomas Penzel vom interdisziplinären Schlafmedizinischen Zentrum der » weiter

Suchmaschinenoptimierte Musik

Der Musiker Matt Farley

Von Mike Herbstreuth Streamingdienste wie Spotify, Deezer oder Apple Music sind Segen und Fluch für unbekanntere Musiker. Ihre Kunst kann ganz leicht überall verbreitet werden, vorausgesetzt, sie wird auch gefunden. Denn kleine Labels und Indiemusiker machen dort keine großen Umsätze – der Mainstream gewinnt. Aber es gibt auch Ausnahmen. Die  Songs des amerikanischen Musikers Matt Farley sind alle suchmaschinenoptimiert. Nachdem Farley herausgefunden » weiter

Twitters neue Wege um Relevanz von Hetze zu unterscheiden

Schlechte Zeiten für Trolle?

Von Teresa Sickert Der Kurznachrichtendienst Twitter wird immer wieder belächelt, er sei doch so irrelevant. Journalisten, Medienmacher und Politiker blieben dort in ihrer Blase, heißt es immer wieder von Kritikern. Gleichzeitig scheint die Angst vor Twitter groß. Das Netzwerk ist für Hatespeech und Belästigungen berüchtigt und wird auch mit für die Verbreitung von Fake News » weiter

Songs für das Überwachungszeitalter & Nostalgie-Pop

DIE NETZMUSIK VOM 11. FEBRUAR 2017

The Fisherman – Free Fall Der griechische Selfmade-Musiker ist ziemlich fleißig. Jedes Jahr bringt er eine neue Platte raus. Zuletzt erschien im Dezember bei Bandcamp sein neuestes Album “Down”, nur legt er bereits mit einem neuen Free Download Track nach, der unverwechselbar nach The Fisherman klingt: Free Fall.   DerWald – Berlino DerWald kommen tatsächlich » weiter

Die Digitalisierung des Schlafs und Twitters Kampf gegen Hetze

DIE THEMEN DER SENDUNG VOM 11. FEBRUAR 2017

Wir leben in einer schnelllebigen Welt, in der wir ständig online sind und performen. Studien zeigen: Unter diesen Anforderungen hat vor allem der Schlaf gelitten. Wir schlafen weniger und viele von uns auch schlechter. Oft werden dabei Smartphones und unsere Medienkonsum als Gründe angegeben; aber genauso oft auch als Lösung für dieses Problem. Der Schlaf » weiter

SPIEGEL-Cover-#Aufschrei und Freiheitsrechte

Die Meldungen der Woche vom 04. Februar 2017

von Vera Linß Titelbild der neuen Spiegel-Ausgabe schlägt hohe Wellen Das vom kubanischen Künstler Edel Rodiguez gestaltete Cover zeigt US-Präsident Donald Trump in martialischer Pose: als Schlächter, der die Freiheitsstatue köpft. Das Bild spaltet das Web und sorgt für Wellen der Empörung. Der neue SPIEGEL. Ab jetzt zum Download und ab morgen im Laden erhältlich: » weiter

Trump Total

Medien zwischen Ermüdung und Ermächtigung

Der Ausgang der US-Wahlen und die Stimmung in Europa zeigen, dass die Politik radikaler wird und der Populismus stark. „Ich werde nicht aufhören, gegen Trump zu kämpfen, bis ein anderes Thema mehr Retweets bringt“, lautet ein Tweet des „wichtigsten Millenials Österreichs“ Sebastian Huber. Nur Meckern auf Twitter reiche nicht, schreibt dagegen Sibylle Berg auf Spiegel » weiter

« Ältere Einträge