@Susi und @Strolch

Die Themen der Sendung vom 25. März 2017

GPS-Tracking von Rinderherden, digitalisierte Fleischproduktion und smarte Gadgets für Haustiere: Die technischen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte haben auch Einfluss auf die Tierwelt. Zumindest auf die, die der Mensch prägt, organisiert und kontrolliert, also auf Heim- und Nutztiere. Das Forschungsprojekt „Das verdatete Tier” beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Tier, Mensch und digitalen Medien. Wir sprechen » weiter

“Legend of Zelda: Breath of the Wild”

Das Computerspiel soll “Switch” zum Durchbruch verhelfen

Einer der ersten Titel für Nintendos „Switch“ ist „Zelda: Breath of the Wild„. An das Spiel werden hohe Erwartungen gestellt, denn es reiht sich in den aktuellen Trend von Open-World-Spielen ein: Das sind Games, die dem Spieler eine große frei erforschbare Welt bieten – statt ihm eine lineare Geschichte vorzusetzen. Die Konkurrenz ist also groß! Und das » weiter

„Switch“ von Nintendo

Fieses Phablet oder Gaming-Evolution?

Am 03. März 2017 erschien sie die Konsole Nintedo „Switch“ und ist seitdem Thema Nummer 1 für Gamer weltweit:  Nach der extrem erfolgreichen, auf Bewegungssteurung ausgelegten Wii und dem gefloppten Nachfolger WiiU, scheint Nintendo nun den Zeitgeist getroffen zu haben. Das Besondere: Die „Switch“ vereint Konsole und mobiles Gaming. Sie ist eine Mischung aus klassischer » weiter

Wikipedia im Zeitalter von Fake News

Wie kann das Onlinelexikon seine Unabhängigkeit und die Qualität der Inhalte sichern?

Gerade erst hat die deutschsprachige Wikipedia ihren 16. Geburtstag gefeiert. Neben viel Lob für die Online-Enzyklopädie gibt es aber auch immer wieder viel Kritik. Die Tatsache, dass jeder mitmachen kann, ist gleichzeitig auch die größte Gefahr, denn Inhalte lassen sich manipulieren. Etwa von Firmen, PR-Agenturen und Parteien. Matthias Finger hat sich die Vorwürfe angeschaut. Wie gut Wikipedia heute » weiter

Ein „Löschgesetz“ gegen Hasskriminalität im Netz?

DIE MELDUNGEN DER WOCHE VOM 18. MÄRZ 2017

Diese Woche wurde vom Justizministerium ein Entwurf für ein neues Gesetz gegen Hasskriminalität vorgestellt. Das“Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken” soll soziale Netzwerke dazu bringen, schneller und effektiver rechtswidrige Inhalte zu löschen. Dabei ist es nicht immer leicht zu entscheiden, was rechtswidrig und was nicht rechtswidrig ist, so eine Einordnung braucht es viel juristisches Know-How. Wenn » weiter

Funkmonster, Gitarrenüberraschungen und ein Mashupstudent

Die Netzmusik vom 18.03.2017

Acht Freunde mit einem großen Apettit für Funk, so beschreiben sich The Civil Engenineers aus Madison, USA. Ihre Mischung aus Rock, Pop, Funk, Blues und Reggea hat die Band auf einer EP verewigt, die zwar keinen Namen hat, dafür aber internationale Städte besingt, wie “Buenos Aires”. # by The Civil Engineers   Normalerweise wird ein » weiter

Wikipedia im Zeitalter von Fake News und Nintendos „Switch“ im Check

Die Themen vom 18.03.2017

Am 16.03.2017 feierte die deutschsprachige Wikipedia ihren 16. Geburtstag. Zwei Millionen Artikel gibt es dort auf deutsch, rund 27.000 Mal pro Minute wird auf sie zugegriffen, so der Verein Wikimedia, der unter anderem das Online-Lexikon unterstützt. Die deutsche Wikipedia entstand nur zwei Monate nach der Gründung der englischsprachigen Wikipedia. Das ehrenamtliche Engagement tausender Freiwilliger hat es » weiter

Vorprogrammierter Betrug

Mit Unternehmen mit Code Verbechen begehen

Trojaner, Phishing-Mails, Spam: Dass das Internet gerne von Kleinkriminellen genutzt wird, um unwissenden Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen, ist ein alter Hut. Dass jedoch große und vermeintlich seriöse Unternehmen spezielle Software dazu einsetzen, ihre Profite zu vergrößern, in dem sie Vorgaben umgehen, das ist ein noch vergleichsweise junges Phänomen. Dabei wird klar: Längst » weiter

Huch, verraten!

Was steckt hinter "Vault7" von Wikileaks?

Immer, wenn man denkt: „Mensch, ich habe wirklich lange keine brisanten Leaks mehr gehört!“, kommen neue Enthüllungen um die Ecke: Wikileaks überraschte am Dienstagnachmittag mit der Veröffentlichung von 8761  Dateien, die vom US-amerikanischen Auslandsgeheimdienst CIA stammen sollen. In der Dokumentensammlung mit dem Namen „Vault7“ werden detailliert Spionagetechniken, Überwachungsmethoden und Angriffstechnologien für Geheimdienstmitarbeiter beschrieben. Das wirft » weiter

Lockenkopf, verzweifelt gesucht

Die Podcastkritik: "Missing Richard Simmons"

Exzentrische Lockenpracht, knallbunte Sportanzüge, übersprudelnde Energie: In den 80er Jahren war Richard Simmons eine Kultfigur, ein Gymanstiklehrer mit Starpotential. Bis er plötzlich verschwand. „Missing Richard Simmons“ ist zurzeit ein Podcast-Hype, der sich den ewigen „Serial“-Vergleichsschuh anziehen muss. Heiko Behr plädiert für ein Ende dieser Referenz und erklärt uns stattdessen, weshalb wir sofort die ersten vier » weiter

« Ältere Einträge