Connected Cars: Autonom und vernetzt

Welche Chancen und Risiken bergen die Autos der Zukunft?

bunt michael pollak flickr cc-by https://www.flickr.com/photos/michaelpollak/6810301910

Schon jetzt finden sich Autos dank ausgefeilter Sensorik schon immer besser alleine im Straßenverkehr zurecht. Bald sollen Autos selbstständig miteinander kommunizieren. Und es geht noch unabhängiger: Autonomes Fahren heißt die Idee, die Google mit vorantreibt. Kritiker warnen vor den Möglichkeiten für Hacker, solche Systeme zu manipulieren und vor den großen Datenmengen, die diese Autos sammeln. » weiter

DeLorean at Google CC-BY Robbie Shade auf Flickr https://www.flickr.com/photos/rjshade/9848053743

Vernetztes Fahren und furchtbares Infotainment

Die Themen der Sendung am 26. Juli 2014

Musik vom Smartphone tönt aus den Boxen, die Navi-App läuft im Radio-Display, der Bordcomputer liest Mails vor: Das Internet ist im Auto angekommen. Doch Autoindustrie und Internetwirtschaft wollen bei der Vernetzung des PKWs noch viel weiter gehen. Im “Connected Car” liegt ein riesiger Markt für die Zukunft. Google und Apple kämpfen um die Kooperation mit » weiter

Image via Alexander Kaiser pooliestudios.com cc-by flickr

Behörden wollen Facebook nutzen, EU konsultiert zum Urheberrecht, Google schnappt Twitch

Die Medien und Meinungen am 26. Juli 2014

Tim Wiese bringt die Netz-Meldungen der Woche ins Studio. Themen diesmal: Bundeswehr und BND wollen an Facebook Timelines, das Ergebnis der EU-Urheberrechtskonsultation ist da, und Google kauft Twitch zum Schnäppchenpreis. Bundeswehr und BND wollen Facebook Timelines auswerten Wir haben bei Breitband schon öfter über Pläne von Behörden berichtet, die Informationen aus sozialen Netzwerke hier in » weiter

Mardi Grass by Bundjalung Parade Flickr cc-by https://www.flickr.com/photos/63112805@N04/8161141310

Digitale Salons gegen enthemmte Trolle

Ist die Kommentarkultur im Netz zu retten?

Manchmal reicht schon ein niedlicher Regenbogenkuchen, und die Diskussion kippt. Wie kürzlich geschehen auf der Webseite von Fox 101.9, einer australischen Radiostation. Dort hatte “Web Guy Josh” ein Rezept gepostet für einen Kuchen, der Geburtstagskinder mit psychedelisch bunten Zahlen im Inneren überraschen sollte. Die Kommentare überschlugen sich bis ins Trolligste von Nonsens-Bemerkungen über Hohn bis » weiter

Domain Name extensions by Tristan CC-By Flickr http://www.flickr.com/photos/bloggingbookshelf/5910411419

Neues vom Virtualienmarkt

Zum Reservieren und nie Abholen: Lauter schöne neue Domains!

Rund 1300 neue Top-Level-Domains wollen die Adressverwalter der ICANN ins Netz werfen, darunter so schöne wie .gratis, .haus, .hiphop oder .schmidt (mit “dt”). Laf Überland berichtet, die örtlichen Registrierungsfirmen freuen sich. Doch wer denkt an die Verliererdomains wie .com, .org und .net – stehen wir vor einer Domainblase? Unweigerlich wabert die Frage durch den Raum: » weiter

leonardo veras rainbow cc-by flickrhttp://www.flickr.com/photos/106709737@N08/14638770922

Katholische Jugend, Bluegrass und Orchideen

Die Netzmusik am 26. Juli 2014

Die The Sandy Tar String Band aus Ohio spielt Bluegrass in klassischer Instrumentierung mit Banjo, Mandoline, Fidel. Folgerichtig haben sie ein Album mit traditionellen Stücken eingespielt, darunter “Liza Jane”, ein Stück amerikanischer Kulturgeschichte, von dem es zig Versionen gibt, in immer wieder abgewandelten Melodie- und Textvarianten. Aus der Country-Hochburg Nashville kommt die fünfköpfige Band Orchid, » weiter

Monica CC-By-SA Flickr https://www.flickr.com/photos/scorpio58/4067099731

Einhornrennen auf dem Regenbogen

Die Netzmusik am 19. Juli 2014

Dass Sam Brown aus den USA kommt, hört man nicht nur dem klassischen, schnörkellosen Pop-Rock an, auch die Geschichte klingt nach amerikanischer Wunderkind-Erfolgsstory: Mit 18 ist er schon Singer-Songwriter, Komponist, Pianist und Tontechniker in Personalunion. Er studiert seit einem Jahr am Berklee College of Music in Boston, sein Minialbum “37 Reasons” klingt aber, als sei » weiter

some-romans-glyptoteket-museum-copenhagen-cc-by-seier+seier-on-flickr- https://www.flickr.com/photos/seier/4019854662/

“Cognitive Hacking”

Wie Geheimdienste demokratische Prozesse manipulieren

Sie tragen Namen wie Angry Pirate, Miniature Hero, Predators Face und Rolling Thunder: Was nach Computerspielen klingt, sind die Namen von Programmen, die der britische Geheimdienst Government Communications Headquarters GCHQ entwickelt hat. Das geht hervor aus kürzlich veröffentlichten Unterlagen auf der Nachrichtenwebsite „The Intercept“ von Whistleblower Edward Snowden. Der Skandal um die Geheimdienste erreicht damit » weiter

Catherine, FanFootage Operations. Foto: Presse

Echtzeitgestückel

FanFootage will Fans zur Videocrew machen

Cathal Furey ist mit einer starken These zum Tech Open Air Berlin gekommen. Der Mitgründer der Seite FanFootage behauptet nämlich, dass es mit der klassischen Video-Produktion demnächst ein Ende hat, weil die Nutzer ja selbst schon ganz viel Bewegtbild produzieren – und das will er nutzen. Adieu, Kamerateam? Unsere Kollegin Eva Raisig berichtet. Foto: Catherine, » weiter

some-romans-glyptoteket-museum-copenhagen-cc-by-seier+seier-on-flickr https://www.flickr.com/photos/seier/4020074124/in/photostream/

Microsoft baut ab, Assange bleibt in der Botschaft, Snowden warnt vor Dropbox

Die Medien und Meinungen am 19. Juli 2014

Die Meldungen kommen diese Woche von Tim Wiese, passend zur Sendung heute auch mit hohem Hackeranteil. Aber erst mal geht’s um eine Firma, die man nicht unbedingt mit Widerstand gegen das System verbindet – nämlich Microsoft. Stellenabbau bei Microsoft Microsoft hat in dieser Woche den größten Arbeitsplatzabbau in der Geschichte des Konzern angekündigt: 18 Tausend » weiter

« Ältere Einträge